Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint
Aus dem Gemeindekirchenrat:

Aus dem Gemeindekirchenrat

In der Sitzung am 7. September wurden wieder einige wichtige Beschlüsse gefasst. So soll es wieder möglich sein, das Abendmahl gemeinsam zu feiern. Am 11. Oktober wird dies erstmals stattfinden können. Es wird jedoch einige Änderungen geben, die der Corona-Pandemie geschuldet sind. Der Gottesdienst zum Erntedank am 4.10. wird dieses Jahr unter freien Himmel neben der Kirche gefeiert werden. So hoffen wir, dass alle Besucher, die teilnehmen wollen, Platz finden werden. Auch der Besuch bei unseren Freunden in Oud Beijerland ist dem Virus zu Opfer gefallen. Wir werden uns allerdings am 18.10. im Gemeindesaal treffen und den Gottesdienst in Holland via Leinwand live verfolgen. Auch die Christvesper, jedes Jahr der Gottesdienst mit den meisten Besuchern, wird 2020 anders aussehen und ablaufen, als gewohnt. Eine Vorbereitungsgruppe hat dazu schon viel gearbeitet und nachgedacht. Auf das Ergebnis darf man sich freuen, so viel sei an dieser Stelle schon verraten...
Marcel Bülow

Wie wird Weihnachten?
Alle Jahre wieder an Heiligabend wird es richtig eng in unserer Kirche. Jedes Jahr schauen wir uns gemeinsam mit unseren Familien und Freunden dicht gedrängt auf den Kirchenbänken das Krippenspiel an und singen die alten schönen Weihnachtslieder. Das ist eine schöne und lieb gewonnene Tradition.
Weihnachten 2020 wird anders sein. Corona, mit den vorgegebenen Abstandsregeln und Raumbeschränkungen, schickt uns auf die Suche nach neuen Wegen. Seit einiger Zeit machen wir uns nun Gedanken, wie es möglich ist, die Weihnachtsgeschichte mit dem Kind in der Krippe, der Heiligen Familie, den Hirten und den Engeln - trotz Abstand - gemeinsam zu erleben.
Verschiedene Möglichkeiten haben wir uns überlegt und wieder verworfen, uns mit anderen Gemeinden und der Burger Amtsverwaltung ausgetauscht und Ideen anderer Kirchengemeinden diskutiert.  
An dem diesjährigen Heiligabend möchten wir ein Krippenspiel in fünf Stationen rund um die Kirche stattfinden lassen. Dazu benötigen wir Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder, die bereit sind, mitzumachen. Alle sind herzlich willkommen! Wir brauchen nicht nur Mitspieler, Musiker und Vorleser, sondern auch Menschen für den Aufbau, für die Technik und Ordner.
Haben Sie Fragen dazu und/oder möchten mitmachen, rufen Sie gerne an unter 03 56 03/ 4 55 oder schreiben Sie eine E-Mail an gemeindekirchenrat-burg@t-online.de.
Informieren können Sie sich jederzeit auch unter www.kircheburg.de oder www.facebook.com/kircheburg.
Wir sind gespannt und freuen uns auf Sie und Euch!

Letzte Änderung am: 15.09.2020