Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint
Aus dem Gemeindekirchenrat:

Am letzten Wochenende im Januar 2019 weilten die Mitglieder des Gemeindekirchenrates zu einer Klausur im traditionsreichen Ort Herrnhut in der Oberlausitz.
Zu Beginn ließen wir uns von der Frage anregen: Was macht vitale oder geistlich lebendige Gemeinden aus? – Dazu gab es 7 Merkmale wie: „Wir beziehen Kraft und Orientierung aus dem Glauben  - statt Dinge nur am Laufen zu halten oder zu versuchen, zu überleben. Wir finden heraus, was Gott heute will. Wir können es nicht jedem Recht machen, aber uns vom Heiligen Geist leiten lassen.. Wir wagen Neues und wollen wachsen statt Veränderung oder Misserfolg zu fürchten. Wir konzentrieren uns auf das Wesentliche. Wir wollen lieber Weniges gut tun als uns im Aktionismus zu verlieren....“
Der Rückblick auf die Gemeindeversammlung im Herbst ergab, dass neue Angebote der Kirchengemeinde gern angenommen werden. Die selbstständigen Gemeindekreise finden sich vom Geist Gottes geleitet im Gottesdienst und zum anschließenden Gespräch zusammen. Wir achten den hohen Aufwand der ehrenamtlich Tätigen.
Im weiteren Verlauf der Tagung beschäftigte uns die Frage der Arbeit mit Kindern in der Gemeinde und anstehende Bauaufgaben.  
Eine Führung durch den Ort und der Gottesdienst im Betsaal der Herrnhuter Brüdergemeine rundeten das Wochenende ab.

Letzte Änderung am: 11.02.2019